Praxis für Hundephysiotherapie

Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.

(Gillian Anderson)

Unsere Hunde können nicht sagen, wo es zwickt und wo ihnen die Pfote drückt.

Deshalb führt uns der Weg zum Tierarzt oder zum Tierheilpraktiker.

 

Ist die Krankheit dann grundsätzlich beseitigt, der Hund aber noch nicht wieder auf der Höhe seiner mobilen Leistungs-fähigkeit, setzt hier die Hundephysiotherapie an.



Doch nicht nur dann...

* * *    A K T U E L L E S    * * *

Liebe Patientenhalter,

das PFOTENWERK zählt aktuell nicht zu den zu schließenden Einrichtungen. Ich möchte somit weiterhin für Sie und Ihr Tier da sein, um eine Therapiestabilität und das Wohlbefinden Ihres Vierbeiners so lange wie möglich aufrecht erhalten zu können und die Gesundheit sicher zu stellen.

 

In meiner Praxis habe ich mich auf die aktuelle Situation im Leben mit dem Corona-Virus gut vorbereitet.

  • beim Betreten/Verlassen der Praxis können Sie Ihre Hände auf der Toilette waschen bzw. die bereitgestellte Handdesinfektion nutzen
  • auf Händeschütteln wird verzichtet
  • Türklinken, Oberflächen, Tische und Stühle werden vor und nach Ihrem Besuch desinfiziert
  • Im Praxisraum gibt es genügend Raum, um ausreichend Abstand zueinander zu halten
  • es gibt Möglichkeiten, um mit vorhergehenden und auch nachfolgenden Kunden im kleinen Wartebereich nicht in Kontakt zu kommen
  • Wenn Sie trotzdem unsicher sind, dürfen Sie mir Ihren Hund zur Behandlung übergeben und Sie selbst können im Auto direkt vor der Praxis warten

 

Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund !